Zigarette für Zigarette –
Qualität, die überzeugt

Wir bürgen mit unserem guten Namen für erstklassige Qualität.

Sämtliche Produktionsphasen von der Tabakaufbereitung bis zur Verpackung und Kennzeichnung der Zigaretten werden in unserem Hause beaufsichtigt und kontrolliert. Dadurch sind wir in der Lage, unseren Kunden gleichbleibend hohe Verarbeitungs- und Qualitätsstandards zu garantieren.

Unsere Tabake, wie beispielsweise Virginia, Burley oder Orient Tabake, stammen aus den besten Anbaugebieten der Welt. Sie werden von unseren Tabakexperten mit großer Akribie und Sorgfalt zu den verschiedenen Tabakmischungen zusammengetragen. Diese exquisiten Mischungen machen unsere einzelnen Marken und Produktspezialitäten so besonders.

Tabak aus Leidenschaft - Eigenproduktion seit 1996

Im Jahr 1996 begann die Joh. Wilh. von Eicken GmbH mit der Eigenproduktion von Zigaretten. Zu diesem Zeitpunkt blickte das Unternehmen bereits auf eine 225-jährige Firmentradition zurück, wenngleich sich das Kerngeschäft bis dahin vornehmlich auf die Veredelung von Schnitttabaken konzentrierte.

Den Startpunkt für die Erweiterung des Produktspektrums markiert der Kauf der Berliner Zigarettenfabrik Becifa im Jahr 1993. Mit dem Erwerb dieses Werks standen moderne Produktionsanlagen zur Verfügung, die ab 1996 die Massenproduktion von Zigaretten ermöglichten.

Heute werden im Lübecker Stammwerk alle Zigaretten vollautomatisch gefertigt und für den weltweiten Versand vorbereitet. Unsere leistungsstarken Maschinenanlagen sichern Zigarette für Zigarette gleich bleibend hervorragende Qualität und gewährleisten die Herstellung hoher Produktionsmengen.

Exquisite Tabakspezialitäten für anspruchsvolle Tabakliebhaber

Bevor sich von Eicken ab 1996 zunehmend auch als namhafter Produzent von Zigaretten etablierte, genoss unser Traditionshaus weltweit bereits einen guten Ruf als Hersteller exquisiter Tabakspezialitäten. Trotz unseres großen Erfolges im Bereich Zigarette schenken wir auch den anderen Sortimenten weiterhin sehr viel Aufmerksamkeit, so dass anspruchsvolle Tabakliebhaber auf der ganzen Welt unsere Zigarren, Zigarillos, Pfeifen- und Feinschnitttabake schätzen.

Es ist die besondere Leidenschaft für Tabak, die im Hause von Eicken an die nachfolgende Generation weitergegeben wird und sich in der Qualität all unserer Tabakwaren widerspiegelt.

Die Erfahrungen unserer Tabak-Fachleute, ihre weltweiten Verbindungen zu den besten Tabak-Anbauländern und ihr Feingefühl für ausgewählte Tabakqualität sowie ihre Fertigkeit bei der Verarbeitung und Komposition von Tabaken bestimmen Aroma und Geschmack unserer Qualitätsprodukte.

Tabak ist die Seele unseres Unternehmens 

Die anregende Vielfalt unserer Tabakprodukte umfasst neben den beliebten und bekannten Marken auch einige ganz besondere Raritäten, die das Herz jedes anspruchsvollen Connaisseurs höher schlagen lassen. So verwenden wir für jede unserer Tabakspezialitäten ausschließlich hochwertige und handselektierte Tabake aus den besten Anbauregionen der Welt. In Ländern wie den USA, Simbabwe, Brasilien, Kuba oder auf den indonesischen Inseln Sumatra und Java reifen die Tabakpflanzen unter idealen klimatischen Bedingungen heran, um schließlich sorgfältig geerntet zu werden.

Immer wieder zur Erntezeit sowie nach dem Fermentations- und Trocknungsprozess sind unsere Experten unterwegs, um die besten Tabake zur Weiterverarbeitung auszuwählen. Abhängig von der Tabaksorte und -qualität werden die Rohtabake an unseren deutschen Fertigungsstandorten weiterverarbeitet, um von dort als Zigaretten, Zigarren, Pfeifen- oder Feinschnitttabak an unsere Kunden in über 100 Nationen verschickt zu werden.

Bei der Kaufentscheidung für ein bestimmtes Produkt oder eine Marke spielt der Produktionsstandort wieder eine übergeordnete Rolle. Die rasant steigende Nachfrage nach Markenprodukten wie Pepe, Burton, Manitou oder internationalen Topsellern wie Allure und Tradition, um nur einige zu nennen, belegen auf eindrucksvolle Weise, dass es weltweit immer mehr Konsumenten gibt, welche die hervorragende Markenqualität von Produkten mit der Herkunftsbezeichnung „Made in Germany“ zu schätzen wissen.

Qualität seit 1770
Jetzt IFS Food 6.1 zertifiziert

Als zweites unabhängiges Tabakunternehmen weltweit mit den Standorten in Lübeck und Dingelstädt (Thüringen) wurde von Eicken im Februar 2013 erstmals nach dem International Featured Standard (IFS) zertifiziert.

Die IFS-Zertifizierung gilt derzeit als das anspruchsvollste Gütesiegel für Produzenten der Lebens- und Genussmittelbranche.

Als einer von neun Standards, der von der Global Food Safety Initiative anerkannt wurde, stellt er höchste Anforderungen an die Rohstoffe, die Lagerungs- und Herstellprozesse sowie die nachfolgende Logistik. Zudem schafft die Qualitätsprüfung nach IFS mehr Transparenz, Rückverfolgbarkeit, Sicherheit und Hygiene innerhalb der gesamten Wertschöpfungskette und trägt damit dazu bei, die Sicherheit für die Verbraucher kontinuierlich zu verbessern.

Gemeinsam mit einem hohen Maß von Engagement aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ergaben die bisherigen Auditierungen durch die Zertifizierungsgesellschaft auditpartner GmbH, dass die Anforderungen durch die Joh. Wilh. von Eicken GmbH auf "höherem Niveau", der bestmöglichen Zertifizierung, erfüllt wurden.

Somit wird auch in Zukunft gewährleistet, den hohen Ansprüchen der internationalen und nationalen Kunden gerecht zu werden. Von Eicken gehört damit zu den wenigen Tabakunternehmen weltweit, das seine Produkte nach den Richtlinien des IFS FOOD 6.1 herstellt.